Unsere Abreise

> Eine sehr emotionale Sache... <


Der Abschied am Flughafen in Berlin fiel uns sehr schwer. Bis zur Sicherheitskontrolle wurden wir begleitet und sahen unsere Lieben noch lange dort winkend stehen. Es flossen viele Tränen. Ein mulmiges Gefühl. Tausend Fragen schossen uns durch den Kopf. Machen wir wirklich das Richtige?


Als der Flieger dann die Startbahn entlang brauste und abhob, sahen wir in strahlende Kindergesichter. Fine und Willi jauchzten vor lauter Spaß und Fine sagte: "Jetzt bin ich wieder glücklich!" Sie hatte auch allen Grund dazu. Nicht nur, dass sie wunderbare Erlebnisse vor sich hat, sie durfte auch ins Cockpit und mit den Piloten schwatzen.


Das war doch ein klasse Start für unser zukünftiges Jahr.