Wenn eine Idee am Anfang nicht absurd klingt, dann gibt es keine Hoffnung für sie.

Albert Einstein


Unsere Familie und unsere Freunde wussten schon seit vielen Jahren, dass wir mit dem Gedanken einer einjährigen Weltreise spielen. Oft unterhielten wir uns über vergangene Reisen und was wir alles noch von der Welt sehen wollen. Immer wieder blitzte der Gedanke in unseren Köpfen auf - einfach den Rucksack aufsetzen und los - solange wie es uns gefällt & mal sehen wohin.

 

Auch nach der Geburt unserer Tochter Ende 2009, nahm unser Fernweh nicht ab. Im Gegenteil, jetzt wurde der Zeitpunkt einer möglichen Reise konkreter. Das einzige was sich änderte, waren die Bedenken der Menschen in unserer Umgebung.

Fine gefielen unsere kleinen gemeinsamen Abenteuer und sie fand viel Spaß am Reisen. Lange versuchten wir, den passenden Moment für unseren Ausstieg auf Zeit zu finden.

 

Erst im Sommer 2013 bestimmte die Geburt von Wilhelm einen fast genauen Startpunkt. Er sollte alt genug sein, um die wichtigsten Reiseimpfungen zu bekommen. Das Ende der Reise hing von Fine ab. Anfang August 2016 ist Schulbeginn.

Nun ist es soweit. Wir reisen mit unseren Kindern um die Welt - unsere Familienzeit.

 

Auf den folgenden Seiten unserer Reisevorbereitungen fassen wir die wichtigsten Dinge zusammen. Wir schildern Probleme und Herausforderungen, die uns während der Planung teilweise ganz schön zu schaffen machten.

 

Eine aufwendig erstellte, ausführliche und detaillierte Checkliste für die Weltreise mit Impfungen, Kosten und allen wichtigen Informationen wird wohl kurz vor Reisebeginn für euch fertig sein.