· 

make your own chocolate

Für diese dunkle Schokolade brauchst du 100g Kokosöl und 20g echten rohen Kakao (wir nehmen immer Chocolate Lover, da sind gleich noch Chiasamen, Zimt, Lucuma, Carob und Kokosflocken drin). Je nach Geschmack kannst du Honig, Kokosblütensirup oder natürlich alles andere zum Süßen verwenden. Ohne etwas natürliche Süße, wird die Schokolade sehr herb. Du verrührst alles glatt und füllst es in eine flache Form. Am besten legst du Backpapier drunter. Nun brauchst du noch verschiedene Dinge fürs Topping. Hier kannst du Nüsse, Beeren, Samen... nehmen. Einfach für ca. 1 Stunde in den Gefrierschrank und dann genießen. Wir bewahren die Schokolade im Kühlschrank auf.


Hier kannst du Naturjoghurt, Kokosjoghurt, Sojajoghurt oder auch jede andere Sorte nehmen, die du magst. Deine Schokolade ist aber nur dann ohne Zuckerzusatz, wenn du einen Naturjoghurt nimmst. Gib den Joghurt in eine flache Form, die gefrierfest ist und lege nach Belieben Früchte drauf. Am besten Backpapier als Unterlage für die Form nehmen. Achte darauf, dass du den Joghurt nicht zu hoch füllst, sonst wird die Schokolade zu dick. Und nun stellst du die Form einfach in den Gefrierschrank, bis sie fest ist. Dann könnt ihr sie genießen! Was übrig bleibt, lassen wir im Gefrierfach.


Hier findest du noch eine andere Variante der dunklen Schokolade. Nimm das Rezept von oben, aber fülle die Schokolade in anderen Formen. Wir haben auf dem Bild Mini-Muffinförmchen genommen. Achte aber darauf, dass du die Förmchen nicht zu hoch füllst, sonst wird es zu viel Schokolade für einen Bissen ;-) Dekoriert haben wir unsere Schoki mit Bananen, Zimt, Vanille, Kokosflocken und rohe Kakaonibs. Es bieten sich dafür auch Pralinenformen oder Eiswürfelformen an.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0