· 

Naturerlebnisse

KINDER STOPFEN WISSENSLÜCKEN MIT HILFE IHRER FANTASIE 

Warum verbringen wir viel Zeit mit unseren Kindern in der Natur? Weil wir es lieben und weil wir unseren Kindern dabei die wesentlichen Dinge dieser Welt vermitteln. Schon während unserer einjährigen Weltreise faszinierte es uns immer wieder, wie unsere Kinder die Natur entdeckten und als natürlichen Spielplatz nutzten. Sobald wir irgendwo rasteten, wurden sofort Stöcke, Steine und Blätter gesammelt - und schon waren Fine und Willi in ihrer Fantasiewelt versunken. Ganz nebenher entwickelten sie ihre eigenen Spiele, lernten von der Natur und wissen unglaublich viel über Tiere und Pflanzen. Wenn sie Ruhe brauchen, nehmen sie sie sich und suchen IHREN Platz. Wir waren ein Jahr unterwegs, jeden Tag und fast jede Nacht draußen in der Natur - UND wir waren in diesem Jahr nicht krank. Noch heute genießen unsere Kinder den Moment, indem sie in der Wildnis angekommen sind und ohne Zäune einfach losrennen und SPIELEN.

💚💚💚

KINDER BRAUCHEN NATURERLEBNISSE, UM:

1. kreativ, fantasievoll, neugierig zu sein

2. ihr Immunsystem zu stärken

3. selbstbewusst, selbstständig zu sein

4. sich wohl zu fühlen, ohne Stress

5. ihre positive Einstellung zu stärken .........

💚💚💚

"Kinder müssen nicht an die Gesellschaft angepasst werden. Kinder müssen nicht Erziehern, Eltern, Nachbarn, Lehrern oder sonst einem gefallen. Sie müssen sich selbst lieben können, so wie sie sind. Deshalb sollten wir sie sein lassen, wie sie sind. Sie begleiten und für sie da sein - ohne sie zu verändern. Sie müssen nichts werden - aber können alles sein."

💚💚💚

Kommentar schreiben

Kommentare: 0